Darf ich vorstellen:
Das ist Rudi.
Er ist Baujahr 1989 und verfügt über ein „Lungenvolumen“ von 1570 ccm. „Gefüttert“ wird er mit Diesel und mit 5,5 l/100 km geht er auch recht sparsam damit um. Dieser kleine und unscheinbare Kerl ist ein wahrer Kraftprotz mit seinen 40 kW (53 PS).
Damit hat er auch schon mal einen T4 aus dem Schlamm gezogen.

Seit neuestem verfügt er auch über einen Russpartikelfilter und trägt stolz seine Umweltplakette. Leider bekommt er nur eine rote Plakette, verdient hätte er eigentlich eine viel bessere, aber dieses dezente Rot passt auch viel besser zu seinem Anzug. Da ist das alte Rauhbein doch tatsächlich zu einem Öko geworden. Nun aber wer sich eh viel im Grünen aufhält, dem ist eine gewisse Naturverbundenheit auch wohl nicht abzusprechen. Wer weiß, vielleicht gönnen wir uns auch noch den Umbau auf Pflanzenöl.

Wir sind jetzt seit Anfang November 2007 zusammen und haben bis jetzt schon über 39.000 km zurückgelegt. Klar, mit dem Alter kommen so die speziellen lustigen Eigenarten und hier und da zeigt sich doch, das es ein älterer Herr ist, der schon viel durchgemacht hat. Dennoch, wirklich im Stich gelassen hat er mich bislang noch nie und seine körperliche Konstitution ist noch gut, das wir den nächsten „Gesundheitscheck“ ohne größere Probleme überstehen sollten. Besonders auf langen Strecken zeigt sich der alte Routinier, den wenig aus der Ruhe bringen kann. Ok, im Vergleich zu den „modernen“ Kraftprotzen läuft er nicht mehr so schnell … und mit 128 km/h ist seine Leistungsgrenze erreicht. Gerne lässt er die jungen Spunde vorbeiziehen in der Gewissheit, das er noch immer seine Bahnen ziehen wird, während sie schon längst zu Konservendosen weiterverarbeitet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.