Erntedank bei den Druiden

Endlich habe ich es jetzt einmal geschafft die Druiden in ihrem neuen Ordenshaus zu besuchen. Die Einladung zum Lammas, Lughnasadh oder ganz profan Erntedankfest war eine willkommene Gelegenheit mal ein verlängertes Wochenende mit meinem Sohn zu verbringen.

„Erntedank bei den Druiden“ weiterlesen

Zeitreise zu den Römern

Nach längerer Abstinenz hatte ich mal wieder die Gelegenheit meinem Hobby bei den Römertagen Ostwestfalen Lippe in Augustdorf zu frönen. Jetzt weiß ich, das ich auch gut als „Ersatz-Germane“ herhalten kann.

„Zeitreise zu den Römern“ weiterlesen

Aufmerksamkeitsdefizit

Also, ich versuche ja die Ursachen meiner Verhaltensmuster zu ergründen, denn wenn ich die Muster verstehe und rechtzeitig zu erkennen lerne, kann ich auch versuchen ungeliebte Verhaltensmuster zu ändern und entsprechend gegensteuern.

„Aufmerksamkeitsdefizit“ weiterlesen

Die Furcht allein gelassen zu werden

Die Furcht davor allein gelassen zu werden oder zu sein ist, so glaube ich, eine der schlimmsten Ängste die sowohl ein Kind als auch ein erwachsener Mensch erfahren kann. Nur gehen beide damit völlig unterschiedlich um. 

„Die Furcht allein gelassen zu werden“ weiterlesen

Sich selbst verstehen

Ich habe mal von meinen beiden „Egos“ gesprochen, von denen eines verschwinden soll, aber ganz so einfach ist die Sache ja doch wohl nicht.

Kürzlich bekam ich den Tipp das Buch „Aussöhnung mit dem inneren Kind“ von Erika J. Chopich und Margaret Paul zu lesen. Und wie soll ich es sagen, denn obwohl ich mich nicht gerade zu den emotional Berührbaren halte, stand mir doch recht häufig das Wasser in den Augen.

„Sich selbst verstehen“ weiterlesen

Ich wollte mich einfach mal entschuldigen

Das Leben geht schon manchmal seltsame Wege. Entschuldigen hat ja etwas mit dem Eingestehen von Schuld zu tun, aber ich wage mal zu behaupten, das man wenn eine Situation richtig eskaliert, niemand wirklich ohne Schuld ist.

„Ich wollte mich einfach mal entschuldigen“ weiterlesen