Die Relativität des Dualismus IV

Nachdem sich in den ersten drei Teilen dieser Reihe herauskristallisiert hat, das es weder eine allgemeingültige Normierung, noch eine klare Trennung zwischen den Zuständen gibt, so stellt sich nun die Frage, ob und für wen diese Zustände überhaupt real sind.

Gedanken über die Seele II

Im letzten Artikel dieser Serie habe ich das Postulat aufgestellt, das in allem ein Teil der Schöpfungsenergie steckt. Diese Bezeichnung zu verwenden hat mehrere Gründe. Zum eine lässt sich alles als Energie definieren und zum anderen dient der Begriff Schöpfung hier dazu das Unfassbare fassbar zu machen, ohne es zu personalisieren, oder ihm eine Form […]

Gedanken über die Seele I

Die Klärung der Frage nach der Seele beschäftigt die Menscheit seit anbeginn der Zeit. Jedes Zeitalter und jede Kultur hat da so ihre ganz eigenen Vorstellungen von dem, was wir gemeinhin als Seele bezeichnen.Aber was ist die Seele denn nun? Eine unwiderlegbare Antwort habe ich auch nicht auf diese Fragestellung, aber um einmal den Merlynn […]

Gedanken über die Seele IV

Nach den ersten Grundbetrachtungen macht es Sinn sich ein wenig näher mit dem „Es“ auseinander zusetzen. Freud definiert es als die Grundtriebe oder auch als das Tier in uns. Damit personalisiert er das „Es“ und fixiert es auf unsere Person. In der klassischen Seelenbetrachtung findet man die gleichen Ansätze, eine personalisierte Seele, ein Individuum.