Meine Wahlanalyse

Zunächst mal ein paar Literaturhinweise, von denen ich denke, dass sie den Hintergrund ein wenig beleuchten könnten. Das ist zum einen Herbert Marcuse: „Das Salzburger Humanismus Gespräch „ und zum anderen Max Weber: „Wirtschaft und Gesellschaft“ hier insbesondere die Ausführungen zu geschlossenen Beziehungen.

Gewaltfreie Kommunikation – Eine Utopie?

In meinem Posteingang fand ich letztens eine Ankündigung für ein Seminar über die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation.Nun, der regelmäßige Leser wird ahnen, dass ich weder ein Anhänger des Idealismus bin, noch mit einem (semi-)esoterischen „Licht und Liebe“ etwas anfangen kann.

Arbeit und Gesellschaft

Ohhh, wer jetzt Argumentationen für und wider  den Kapitalismus oder Sozialismus erwartet, den muss ich jetzt leider enttäuschen. Es geht hier um die Frage, was hat Arbeit mit Gesellschaft zu tun?Ist das Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ein Vergesellschaftungsprozess? Diese Frage kann man nur eindeutig mit JA beantworten.