Worldwide Pinhole Photography Day 2021

Alle Jahre wieder packe ich am letzten Sonntag im April meine Ausrüstung zusammen um Motive für den Worldwide Pinhole Photography Day (http://pinholeday.org/) zu suchen. Auch in diesem Jahr spielte das Wetter mit. Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen – zumindest in der Sonne, ansonsten war es doch recht frisch. Kamera: Mal wieder eine neue selbstgebaute 4×5…

Veröffentlicht am

Worldwide Pinhole Photography Day 2020

Wie auch schon in den letzten Jahren am letzten Sonntag im April packe ich meine Ausrüstung zusammen um Motive für den Worldwide Pinhole Photography Day (http://pinholeday.org/) zu suchen. Auch in diesem Jahr spielte das Wetter mit. Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen. So macht das Fotografieren Spass. Wenn man einmal ganz genau hinschaut, findet man die…

Veröffentlicht am

DIY: Ein Wärmebad

Da ich endlich einmal die Colorentwicklung ausprobieren möchte, brauche ich auch ein Wärmebad, um die Temperatur für die Entwicklung einstellen und auch halten zu können. Für die Papierentwicklung benötigt man eine Temperatur von 34°C und für die Filmlentwicklung sogar bis zu 38°C.

Veröffentlicht am

Worldwide Pinhole Photography Day 2019

Ein kleines Jubiläum – zum 5. Mal packe ich meine Ausrüstung zusammen um Motive für den Worldwide Pinhole Photography Day (http://pinholeday.org/) zu suchen.

Veröffentlicht am

Worldwide Pinhole Photography Day 2018

In diesem Jahr hatte ich leider Zeitdruck und kam erst am frühen Abend dazu ein paar Fotos für den Worldwide Pinhole Photography Day (http://pinholeday.org/) zu machen. Also habe ich meine Mamiya MSX 500 mit dem M42 pinhole Adapter versehen, und einen Dia Film eingelegt.

Veröffentlicht am

DIY: Eine 4×5 inch Pinhole Kamera Teil I

Es geht doch nichts über anständiges Werkzeug! Zu dieser Kraftstrom-Bandsäge bin ich wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Eigentlich wollte ich ein Tischgerät für 220 V haben.

Veröffentlicht am

DIY: Making the perfect pinhole

Im Netz gibt es eine Vielzahl von Anleitungen wie man das perfekte Loch für seine Lochkamera herstellen kann. Das reicht von der einfachen Nähnadel in einem Korken über einen kleinen Lichtbogen aus einem Klingeltransformator bis hin zu einem Laser.

Veröffentlicht am

Wie nur den richtigen Lochdurchmesser berechnen ?

Es ist mitunter verwirrend, weil im Netz unterschiedliche Berechnungsmodelle für den Lochdurchmesser von Lochkameras existieren, dabei sucht man doch nur das “perfekte Loch” für seine Kamera. 🙂

Veröffentlicht am

DIY: M42 Pinhole Adapter

Vom Bau der 4×5 inch Lochkameras habe ich noch etliche Reste vom 8mm Buchensperrholz in der Werkstatt gehabt und in meiner Filterkiste waren noch einige Step-Up Adapter, die sich hier wunderbar eignen.

Veröffentlicht am