Cullmann Titan CT 400 Teil II

Veröffentlicht am

Der eigentlich wichtige Teil ist die Konstruktion und der Druck neuer Stativplatten sowohl für 3/8 Zoll, als auch 1/4 Zoll Gewinde.

Insgesamt brauchen wir das Ober- und Unterteil der Stativplatte, Gewindeschrauben (Camera Mounting Screws) 3/8 und 1/4 Zoll und M3x10’er Schrauben mit Muttern.

Ich habe das Filament auf eSun PLA+ verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichem PLA besitzt es eine bessere Festigkeit, erfordert aber auch eine leicht höhere Drucktemperatur.


Die Abmessungen der Stativplatte lassen sich leicht mit einer Schieblehre ausmessen, meine Schwierigkeit bestand nur darin den Winkel der Platte exakt zu bestimmen. Begonnen habe ich mit einem 50° Winkel und im 2. Anlauf waren es 60°, der dann auch perfekt passt.


Die obere Platte enthät eine größere Bohrung um die Gewindeschraube einzufädeln. Im Zusammengebautem Zustand wird sie durch das unterteil blockiert, somit kann die Gewindeschraube auch nicht herausfallen.


Hier sieht man schön wozu die Bohrung im Unterteil ist und das die Einfädelöffnung unter dem Unterteil verschwindet.


Die fertig zusammengebaute Stativplatte für 3/8 Zoll Gewinde.

Die FreeCAD Datei enthält das Unterteil, sowie die Oberteile für 3/8 und 1/4 Zoll und ist ebenfalls voll parametriert, also einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassbar.


Cullmann Titan CT 400
Cullmann Titan CT 400 Teil I – Distanzhülsen für den Kugelkopf
Cullmann Titan CT 400 Teil III – Handrad für den Kugelkopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.